Escort MK1 preparation

19. Oktober 2008 – Abholen bei RSK-Motorsport

19.10.2008 - Andreas Kokor fuhr mit Rolf Kuhn nach Augsburg zu RSK - Motorsport Inh.: Adam Kaminski die neue Ford Escort Mk1 RS 2000 Karosserie holen.

25. Oktober 2008 – Karosserie vor Präparation

25.10.2008 - Die neue Ford Escort Mk1 RS 2000 Karosserie von Andreas Kokor wurde in den Hallen der Fa. KW automotive GmbH in Fichtenberg genauer angeschaut.
Die Karosserie war sein Alter in einem guten Zustand. Laut Fahrgestellnummer wurde das Fahrzeug im Oktober 1970 gefertigt.

Hinweis:

Hier auf dieser Seite sollte eigentlich eine Bilder Dokumentation des Aufbaus vom neuen Ford Escort Mk1 RS 2000 von Andreas Kokor veröffentlicht werden.
Nachdem von einigen Leuten, aufgrund einiger Detailbilder den Aufbau des Ford Escort Mk1 nach Gruppe H Reglement anzweifelten, wurden diese Detailbilder entfernt.
Dieser Ford Escort Mk1 RS 2000 wird nach Gruppe H Reglement aufgebaut, dies heißt auch nach ehemaligen Werksangaben.
Es werden Teile verbaut, die nach Gruppe 2 und 4 homologiert waren.

Gruppe H bedeutet: Personenkraftwagen die durch die FIA homologiert waren oder deren Homologation abgelaufen ist. Diese dürfen für den Renneinsatz stark modifiziert werden (z.B. Front- und Heckspoiler, Radaufhängung und Motor sind weitgehend freigestellt). Die Baujahrsgrenze von 5 Jahren abwärts wurde zur Saison 2005 aufgehoben, sodass nun auch neuere Fahrzeuge für die Gruppe H vorbereitet werden können.

Eingesetzt wird der Ford Escort Mk1 RS 2000 beim KW Berg-Cup.

Mitgliedsbereich:

Hier erhalten Sie als ak-competition.de - Mitglied einen exklusiven Zugang zu der Bildergalerie des Aufbaus des Ford Escort Mk1.
Mitglieder können sich, mit dem von ak-competition.de vergebenen Benutzername und Passwort hier anmelden.

Anmelden